AUSTRALIEN-GESCHICHTEN
AUSTRALIEN-GESCHICHTEN

Neues aus dem Alten Land

Vom 30. März - für die Woche # 13/2020

 

 

Notizen aus dem ALTEN LAND

 

von Klaus Kilian 

 

 

 

Die Altländer Obstbauern beregnen ihre Plantagen jetzt nachts ab -3 Grad. Erstarrungs-Wärme soll die Knospen vor Frost schützen.

Morgens erstrahlt das 'Alte Land' wie ein Eis-Palast.

Das spektakuläre Naturschauspiel durfte ich zuletzt vor zwanzig Jahren erleben!

 

Die eindruckvollen Fotos hat mein Freund Dirk Scholl  in Jork - dem Herzen des Alten Landes - aufgenommen. 

 

Klare Worte! Klaus von Dohnanyi: „Wir werden diese große Aufgabe bewältigen!“ Prof. Dr. Martin Huber, Elbe Klinikum: „Zu Hause bleiben, Distanz und Handhygiene wahren!“ Mark Rutte, Präsident der Niederlande: „Wir haben so viel Klopapier, wir können zehn Jahre kacken!“

Das freut mich: Die Dankeschön-Aktionen für die Helfer in Krankenhäusern, Altenheimen und alle ‚Helden des Alltags‘ … Über 1000 Kirchen beteiligen sich am Hoffnungsläuten … Straßenraube, Einbrüche und Diebstähle sinken... Weil weniger Autos fahren, gibt’s kaum Verkehrstote.

Verschoben:  Osterfeuer, Schützenfeste, Ansegeln im Yachthafen, Blütenfest im Alten Land, Hamburger Hafengeburtstag, Kieler Woche, Passionsspiele in Oberammergau, Fußball-Europameisterschaft, Olympiade in Tokio … leere Theater, leere Kassen!

Unbegreiflich: Grillpartys im Park … Das Gequatsche der angeblichen Experten im TV … Kriminelle behaupten, sie kämen vom Gesundheitsamt ... Fake-Shops offerieren im Internet Gesichtsmasken zu Wucherpreisen … Jugendliche bespucken Senioren und rufen CORONA!

Schlagzeilen im ‚Altländer Tageblatt‘:

1. Totentanz im Rotlichtviertel. – Nutten überbieten sich im Internet mit ‚Einführungs‘-Preisen!

2. HSV zwischen Corona- und Führungskrise. – Das kennen wir doch nicht anders.

3. Obstbau ist ohne Helfer verloren – Studenten, Rentner und Kurzzeitarbeiter sollen ernten.

4. Störche kehren früher zurück! – Baby-Boom in neun Monaten?

5. Bereits Tausende von Corona geheilt! – Das sollte uns allen Hoffnung geben!!!

 

Zum Abschluss: Eine Freundin rief an und berichtete: „Im Supermarkt kaufte ich Katzenfutter. Vor der Kasse stellte mir eine Frau aus der Distanz die blöde Frage, ob ich eine Katze hätte. Neckisch antwortete ich „Nein, ich mache eine Katzenfutter-Diät. Eigentlich sollte ich das nicht tun, weil ich das letzte Mal im Krankenhaus gelandet bin!“ Besorgt hakte die Frau nach, ob ich ins Spital kam, weil ich mich vergiftet hätte. Meine Antwort: „Nein! Ich wollte auf einen Baum klettern, um einen Vogel zu jagen und bin runtergefallen!“ Die Leute ringsum in den Warteschlangen konnten sich ein Lächeln nicht verkneifen!

Ich gebe zu, ich erzähle dies nur, um auch deine Leser zum Schmunzeln zu bringen: Lachen setzt Endorphine frei. Das Stresshormon Adrenalin wird unterdrückt. Lachen kann Schmerz lindern und das Immunsystem wird angeregt.“ – In diesem Sinne: Lachen SIE mal wieder!

 

So erschien der Artikel in der Zeitung

 

Ich wünsche EUCH allen einen guten Start in die nächste Woche! 

Bleibt gesund!!!

 

 

… und vergesst bitte die Zeitumstellung nicht!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kilian-Autor 2020